ALLRIS net

Reduzieren

Wortprotokoll:

Der Gemeindewehrführer, Herr Martin Degner, erhält das Wort.

Herr Degner berichtet umfassend:

- zu Veranstaltungen für und mit der Gemeinde im Jahr 2022

- zur Statistik: 17 aktive Kameraden, davon 3 Kameraden Mitglieder in zwei Freiwilligen Feuerwehren; in der Ehrenabteilung: 8 Kameraden, Fördernde Mitglieder: 5

Als neues Mitglied konnte Markus Geluk gewonnen werden. Herr Degner informiert über das heutige Gespräch mit einem weiteren Bewerber.

-zu den Funktionen sowie zu den Einsätzen

Mit 38 Einsätze deutlich mehr als in den vorherigen Jahren: davon 4 Brandeinsätze und 34 technische Hilfe – davon 17 Sturmeinsätze.

- Beschaffung des TLF 3000 (gemeinsam mit der Gemeinde Kritzmow). Eine Übernahme kann voraussichtlich im September 2025 erfolgen. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden der FFw Kritzmow ist sehr gut.

- zum Gerätehaus sowie zur Begehung der Feuerwehrunfallkasse im September 2022 – das Protokoll liegt jetzt vor. Herr Degner erwähnt Punkte im Protokoll, die nicht korrekt sind. Eine Beratung mit der AG Brandschutz gab es am 07.03.2023 dazu bereits. Am 16.03.2023 findet bezüglich des Gerätehauses eine Zusammenkunft in der Bauverwaltung des Amtes statt.

- zum Ausbildungsstand/Lehrgänge 2022

Eine Kameradin hat sich zur Trainerin „Fit for Fire“ ausbilden lassen.

- viele Vorhaben/Veranstaltungen im Jahr 2023 geplant

- zur Fortschreibung der Brandschutzbedarfsplanung, wonach mehr Technik vorzuhalten ist. Die Haushaltsplanung 2024 läuft bereits. Notwendig sind: die Beschaffung eines HLF 20 (ca. 670 TEUR) sowie die Beschaffung von Einsatzbekleidung und luftdichter Behältnisse für die Reinigung der Bekleidung. Herr Degner informiert über die Vorschriften dazu.

 

Die Jugendfeuerwehrwartin (gemeinsam mit der Jugendwehr Kritzmow), Frau Sandra Degner, erhält das Wort. Sie berichtet umfangreich:

- 17 Mitglieder insgesamt, davon 15 Jugendfeuerwehr (10 Kinder, 5 Jugendliche)

- Ausbildung jeden Freitag

- Veranstaltungen, wie Wettkämpfe, Amtsausscheid, Zeltlager, verschiedene Spiele (um das Teamgefühl zu erhalten), Weihnachtsfeier

- geplante Teilnahme am Amtsausscheid in diesem Jahr

- momentan Aufnahmestopp aus Platzgründen/Betreuermangel

 

Herr Migga, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Brandschutz, ergänzt kurz zur Zusammenkunft am 07.03.2023. Eine Gefährdungsbeurteilung wird erarbeitet und notwendige Festlegungen werden getroffen. Abstimmungen mit dem Landkreis Rostock (Brandschutzdienststelle) folgen, um entsprechende Nachweise zu erhalten.

Bezüglich Maßnahmen der Mängelbeseitigung findet am 16.03.2023 die Zusammenkunft in der Bauverwaltung des Amtes statt.

Als neues Mitglied in der Arbeitsgruppe ist Herr Matthias Rehberg aufgenommen worden

 

Die Gemeindevertreter bedanken sich bei allen Kameradinnen und Kameraden der FFw.

 

Der Bürgermeister ehrt im Namen der Gemeinde Stäbelow Herrn Manfred Rußow für 50 Jahre aktive Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.